BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gästebuch

188: E-Mail
02.05.2013, 20:31 Uhr
 
Hallo, ich bin der Charlie und habe gesehen, dass wieder ein Tierheimfest stattfindet. Gern würde ich ja zur Parade der Ehemaligen kommen, um zu zeigen, dass man auch einen älteren Hund gaaanz lange haben kann. Aber mit meinen fast 16 Jahren will ich nicht den ganzen Tag bei Euch sein, weil mir das nun schon ein bisschen zu anstrengend ist. Deshalb wollte ich mal fragen, wann diese dann beginnt? Ich bin nun schon 8 Jahre in meiner Familie und mir geht es immer noch sehr gut. Außerdem bin ich immer noch der Chef. Herzliche Grüße sendet Charie und Familie
 
187: Iris und Bora
27.04.2013, 08:56 Uhr
 
Hallo ihr Lieben,

nun haben wir eine Weile nix mit dem Tierarzt zu tun gehabt und gestern Abend war volles Programm. Bora badet ja soooo gern, aber leider hat irgendein ein Primat Glasscherben oder was anderes Spitzes in den Bach geworfen, dass sich meine Süße den halben kleinen Zeh abgeschnitten hat. Die Sehne ist auf jeden Fall durch und der Zeh wird für immer ein wenig abstehen. Es ist wahrlich zum Kotzen, was Menschen so alles fertig bringen. Mal abgesehen davon, dass bei ihr ein alter irgendwann selbst verheilter Bruch im Vorderbein festgestellt wurde, was ihr immer Schmerzen bereitet....man mag sich nicht vorstellen, was die arme Maus aushalten musste, bevor sie zu Euch kam. Menschliche Abgründe kennen keine Grenzen. Nun liegt Bora völlig abgeschlagen neben mir, muss nachher nochmal zur Untersuchung und wir hoffen, dass der Schmutz der noch in der Wunde ist sich nicht verkapselt und zu irgendwelchen Fistelgängen führt.(Konnte nämlich auf Grund der Tiefe der Wunde nicht alles entfernt werden) Wäre echt Sch..., schweißt uns aber noch mehr zusammen...obwohl noch mehr???? Geht eigentlich gar nicht!!!! Ich bin jedenfalls superglücklich ( und der Rest der Familie auch ) über die Entscheidung, sie zu uns genommen zu haben. Man kann nicht genug darauf hinweisen extrem vorsichtig bei öffentlichen Gewässern sein, zumindest bei solchen, die in unmittelbarer Stadtnähe liegen. Herzlichen Gruß von uns Beiden
 
186: E-Mail
16.04.2013, 23:33 Uhr
 
Hallo liebes Tierheimteam,
ich erstatte hiermit Bericht über Johann ehemals Bounty, der ein Notfällchen bei euch war mit seinen 12 Jahren und der Epelepsie.
Johann spazierte in die Whg und fühlte sich sofort wohl. Leider gab es da noch ein Zwillingspärchen von 5 Jahren, das auf einmal aus dem Garten auftauchte und es hat seine Zeit gebraucht , bis sich alle drei verstanden. Der mir sehr verbundene Felix hatte und hat Zeitweise auch noch seine Schwieirgkeiten mit seiner Eifersucht, aber zum Glück gibt es ja seinen Bruder Tom, der dann immer dazwischen funkt.

Ich habe die Tabletten auf eine am Tag reduziert, da Johann nur zu schlafen schien, was leider zu epelebtischen Anfällen führte, die auszuhalten nicht leicht waren. Der Tierarzt von Felix und Tom hat ihn dann auf Diazepam ungestellt. Leider gab es noch ein paar Anfälle, bis wir die richtige Dosierung gefunden hatten, aber nu klappt es.
Ich gebe zu, in dieser Zeit des sich anfreundens mit den beiden Anderen und den Anfällen dachte ich darüber nach, ihn wieder zu euch zu bringen, da er überall in meine Whg puppte. Aber ich hatte ihn versprochen, dass es ihm bei mir gut gehen würde und das Vrsprechen wollte ich einhalten. Nu iist alles gut.Er puppt ins Klo, freut sich 2x tägl. auf seinen "Butterfinger" in dem immer was knackiges drin ist (die Tablette), frisst sehr gerne und scheint sich wohlzufühlen.
Leider ist er öfters alleine als ich dachte, den rausgehen über die Katzenleiter traut er sich nicht und die beiden anderen sind viel unterwegs. Vielleicht kommt irgendwann nochmal ein Stubenhocker für ihn dazu, aber erstmal reicht es den "Kraulmarathon" bei den Dreien zu absolvieren und vier ist dann ja auch etwas viel.

Liebe Grüße
B. R. aus Berlin
 
185: E-Mail
05.04.2013, 12:25 Uhr
 
Hallo, hier ist Ottilie.
Ich muss mich jetzt auch mal melden, ich bin ja schon seit einem halben Jahr in meinem neuen Zuhause.
Gleich als ich hier war packte mich mein neues Frauenchen wieder ein und fuhr mich zu Dr. Berkner. Der hat mich aufgescnitten und wieder zusammengenäht. Ich war ganz nackig ab Bauch.
Kaum war mein Fell wieder da, war auch der Nabelbruch wieder da. Damit mich mein Frauchen nicht immerwieder den weiten Weg nach Ladeburg fahren muss, bin ich zum Haustierarzt von meinem Kumpel "Freitag" gewechselt. Ich habe darum gebeten, weil ich keine Transportboxen leiden kann. Dieser Arzt hat mich auch wieder nackig gemacht und aufgeschnitten. :-(
Mein Bauch ist jetzt wunder wunderschön aber der Arzt hat noch andere Sachen bei mir festgestellt, z.B. bin ich eine ganz Süße, zu süß, meine Bauchspeicheldrüse gehorcht mir nicht.

Ansonsten hatte ich mich schnell einglebt. Im Heim haben sie gesagt, dass ich scheu sei. Naja, ich hab im Heim natürlich nicht meinen wahren Charakter gezeigt. Schon nach 2 Wochen hab ich bei den Menschen unter der Beddecke gelegen.
Mein Kumpel Freitag zeigte mir gleich alles was wichtig und unwichtig ist. Wir arbeiten immer zusammen, ich stehe schmiere und Freitag holt interessate Dinge aus den Schränken oder von der Spüle.

Dass ich im Grunde meines Herzens ein gefährlicher Tiger bin, hab ich gleich am Anfang der Nachbarin gezeigt. Die wollte helfen mich in die Transportbox zu bekommen, weil ich schon wieder zu Dr. berkner sollte. Ich hab doch gesagt, dass ich keine Transportboxen mag, naja, dann hab ich zugebissen. Macht Katze eben so. Für die Nachbarin endete das im Krankenhaus und ich kam doch wieder zu Dr. Berkner. Seit dem benehme ich mich aber etwas gesitteter, hat die Nachbarin schon sehr böse getroffen, 5 Tage war sie weg und mein Frauchen musste ihren Kater versorgen.
So jetzt mache ich Schluss, Freitgag schläft schon wieder und mir fallen auch die Katzenaugen zu, ist so schön kuschlig auf dem Kratzbaum.
 
184: E-Mail
05.04.2013, 11:21 Uhr
 
Hallo Tierheim Ladeburg,
im November 2012 habe ich den kleinen schwarzen Mix Janosch bei euch bekommen.
Ich bin nun auf seine schreckliche Vergangenheit gestoßen. Unter
http://www.welpennothilfe.org/welpenblog/?s=janosch
findet man Angaben wie er aus Polen bei der Welpennothilfe gelandet ist und dort unter schwierigen Umständen wieder aufgepäppelt wurde. Glück im Unglück hatte er als er plötzlich bei euch im Tierheim landete und nun bei uns für immer bleiben wird.
Viele Grüße Anne Jankowski
 
183: Iris und Bora
04.04.2013, 18:28 Uhr
 
Hallo liebes Tierheimteam,

heute wird es aber wieder einmal Zeit, dass wir uns wieder einmal melden. Bora geht es gut, die Kastration und der Gesäugetumor sind nun Geschichte, die OP-Narben sind verheilt und die Lütte ist ein wenig bequemer geworden. Na auch nicht so schlimm, ist sie nicht mehr ganz so quirlig. Am Wochenende sind wir das erste Mal getrennt, Bora bleibt allein mit unserem großen Sohn und wir verreisen bis Sonntag. Leider dürfen wir sie dort nicht mit hinnehmen und so leide ich schon ein Bisschen. Aber bald sind wir wieder zusammen :-))) . Sie ist sosehr unser Mittelpunkt geworden und nicht mehr wegdenkbar. Bora mit nach Hause zu nehmen, war eine der sinnvollsten Entscheidungen in meinem Leben.
Alles Gute für Euch und eure Tiere
 
182: E-Mail
12.03.2013, 10:35 Uhr
 
Hallo Tierheim Ladeburg,

nun bin ich fast ein halbes Jahr in meiner neuen Heimat Berlin-Köpenick und möchte mich auf diesem Weg einmal melden.

Ich bin damals im letzten Herbst auf einer langen Reise von Ladeburg nach Köpenick gebracht worden und war nach der vorherigen Aussetzung und dem kurzen Aufenthalt im Tierheim sehr abgemagert und verschüchtert.

Doch das hat sich sehr schnell gelegt, nachdem ich mich mit meiner neuen Hausgenossin Perserkatze Fipsi nach der Eingewöhnungszeit gut verstehe.

Wie mein Herrchen auch weiß, bin ich ein sehr gutmutiger, anhänglicher und stets hungriger Kater.

Allen Tieren im Tierheim wünsche ich ebenfalls, recht bald ein neues Zuhause zu finden.
 
181: E-Mail
23.02.2013, 17:51 Uhr
 
Hallo liebe Tierpfleger, ganz, ganz lange habe ich nichts von mir hören lassen, nämlich über 1/2 Jahr. Mir geht es prächtig. Täglich geht mein Herrchen mit mir spazieren. Manchmal möchte ich ganz schnell wieder rein, weil mir meine Pfoten frieren. Ist aber auch dooof im Winter. Wenn ich wieder drin bin, lege ich mich ganz lang vor den Kamin. Och, ist das schön!
Danach bekomme ich oft meinen Rappel und sause mit Speed ( man nannte mich bei euch Speedi )durch alle Räume. Platz ist hier genug.
Wisst ihr worüber meine Adoptiveltern sich ärgern?
Ich mekele ganz oft am Futter herum, heute will ich es, morgen ist es schon wieder out. Dann bekomme ich Schimpfe.Am liebsten fresse ich Trockenfutter, aber auch nur das Gute. Ich habe auch meinen Stuhl am Tisch und darf gucken. Wenn aber die" große " Frau aus der Schweiz kommt, darf ich dort nicht sitzen. Das ist nämlich ihr Stuhl. Ich muss auch alles wissen. Man nennt hier so etwas schnuckerig.
Ich freue mich am Tagesende auf das Bett bei Herrchen und Frauchen. So gut habe ich es.Liebe Grüße an alle Teo ( früher Speedi )
 
180: Katze Marli (ehemals Bea)
17.02.2013, 11:13 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim Team.

Am 7.2.13 haben wir Marli aus dem Tierheim geholt.
Sie hat sich von Anfang an super in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Eigentlich sollte sie statt Marli "Raupe Nimmersatt" heißen, sie könnte den ganzen Tag nur fressen. Wir haben sie schon an Rituale gewöhnt und sie hat gelernt, auf bestimmte Geräusche zu hören und zu uns zu kommen. Marli hat viel Freude daran, den jüngeren ihrer beiden neuen "Brüder" aufzulauern und ihn zu erschrecken, den älteren behandelt sie mit gebührenden Respekt.
Wir freuen uns sehr, sie in unserer kleinen Gemeinschaft aufgenommen zu haben.


Viele Grüsse aus Wandlitz
 
179: E-Mail
05.02.2013, 13:04 Uhr
 
Hallo liebes Tierheimteam ,

der Lucky hat sich gut bei mir eingelebt und ist putzemunter. Wir machen schöne Spaziergänge auf Wald und Wiesen. Er ist ein liebervoller freundlicher Begleiter. Auch in der Nachbarschaft wird er als Kumpel schon gern gesehen. Kuscheln und Drängelspielchen sind seine Leidenschaft ^^. Lucky und Herrchen kommen einfach mal zwischen durch vorbei um bei euch zu kucken und zu schnüffeln ^^.

Ihr macht gute und wichtige Arbeit ! Danke
Grüsse das Herrchen ^^
 

Bearbeitet am 07. 02. 2013


Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 
Veranstaltungen