BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gästebuch

218: E-Mail
26.03.2014, 14:07 Uhr
 
Liebes Tierheimteam,

heute konnte ich nach 9 langen Tagen endlich meinen geliebten Hund Wolf wieder in meine Arme schließen, nachdem ich gestern von Ihnen den Anruf bekam mit der Mitteilung, dass er seit seinem Verschwinden bei Ihnen sei. Ich bedanke mich für den Klasse Service und die so gute Pflege meines Hundes, sowie für den sehr freundlichen Umgang mit mir etwas durcheinandergeratenem und verzweifeltem Hundebesitzer.
Katzendame Pauli und Frauchen waren auch ganz aus dem Häuschen als ich eben mit dem "Dicken" zu Hause ankam.
 
217: E-Mail
24.03.2014, 16:00 Uhr
 
Es war heut ein großartiger Tag .
Ich hatte unseren Kater Edi bei Ihnen als vermisst gemeldet .
Heute bekam ich Dank Ihnen und der Familie Pohlmann die unseren Kater gefunden haben unseren geliebten Edi wieder .
Vielen vielen Dank an Ihnen allen .
Sie können sich nicht vorstellen was Sie uns für eine Freude damit bereitet haben!!!
Danke - Danke - Danke
 
216: E-Mail
18.03.2014, 15:07 Uhr
 
Der Perserkater Gismo, den ich am 22.09.2012 aus Ihrem Tierheim holte, geht es sehr gut in Köpenick. Gismo war ein Fundtier, den jemand im Tierheim ablieferte und den man damals auf ca. 1 Jahr schätzte.
Er hat sich gut mit seiner Mitkatzenbewohnerin Fipsi als reine Wohnungskatze mit Dachterrasse eingelebt, ist stets hungrig, gutmütig und sehr anhänglich. Der Tierarzt hat bei ihm eine Gräser- und Milbenallergie festgestellt, was man aber noch in den Griff bekommen wird.

Alles Gute für Ihr Tierheim und dass möglichst alle Tiere in gute Hände vermittelt werden.

Viele Grüße aus Berlin-Köpenick.
 
215: E-Mail
06.03.2014, 05:05 Uhr
 
Danke für die viele Bereicherung der kleinen Biene. Mittlerweile hat sich der kleine schwarze Miezeknäuel zu einer kleinen ansehnlichen Katze entwickelt. Weiter so und ganze viele Mauzgrüße von Biene und ihren vernarrten Besitzern
 
214: E-Mail
17.02.2014, 18:50 Uhr
 
Wertes Tierheinteam!!
Wir hatten am 7.7.07 die Karthäuserkatze Pia adoptiert!
Auch sie ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen!!
Damals wurde sie als eine starke Katzenpersönlichkeit
beschrieben,die bestimmt was,wann,wo !!
Das hat sie bis zum Schluß durchgezogen!
Deshalb hat sie nach Feststellung einer Niereninsuffienz jegliches Nierendiätfutter verweigert!
Nun werden wir sie in guter Erinnerung behalten und sind froh,dass sie uns damals ausgsucht hatte!
Sie kannte weder schmusen,noch auf den Arm genommen zu werden!
Mit viel Geduld haben wir aus ihr eine echte Schmusekatze gemacht,die es liebte,von Herrchen verwöhnt zu werden!
Herzliche Grüße aus Bötzow (Oberkrämer)
 
213: E-Mail
10.02.2014, 19:41 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim,

am 24.07.2012 holten wir den schwarzen Schnautzer Terrier Mix Oscar von Euch ab. Allen die sich an Ihn erinnern können, teilen wir mit, das Er heute im 15 Lebensjahr über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Es war eine Bereicherung für unser Leben so einen Hund ein Stück seines Lebens begleiten zu dürfen.
 
212: E-Mail
30.01.2014, 21:23 Uhr
 
Vor 17Jahren hatten wir bei Ihnen unseren Kater William bekommen
und sagen das es ihm gut geht. Er erfreut sich bester Gesundheit.
Vielen Dank. Gruß Fa.Brinkmann
 
211: E-Mail
16.01.2014, 18:13 Uhr
 
Liebes Tierheimteam! Am 14.05.2001 holten wir den Pepe von euch ab,leider mussten wir uns heute nach 12 Jahren 8 Monaten und 2 Tagen von ihm trennen, es war eine sehr schöne Zeit mit unserem Engelchen und es tut so unendlich weh einen so einzigartigen Hund zu verlieren LG Fam Giese
 
210: E-Mail
13.01.2014, 16:50 Uhr
 
Hallo liebes Tierheimteam,
hier meldet sich Summer. Habe Euch im November 2007 verlassen und bin in gute Hände gekommen. Wir sind viel unterwegs und das immer mit dem Wohnwagen, jetzt suchen wir uns Ferienwohnungen und Pensionen aus und ich bin immer mit dabei. Ich bin ein Glückspilz kann im Wald und Feld mich so richtig austoben und habe viele Freunde, die mit mir spielen und lange Spaziergänge machen. So nun genug erzählt, wollte ja nur sagen, ich bin glücklich und hoffe es noch lange zu bleiben denn schließlich bin ich ja erst am 1.10.2013 7 Jahre
alt geworden.
es grüßt Summer
 
209: Tinka Bell und Familie
05.01.2014, 00:41 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim,

im August 2012 habe ich Katze TinkaBell euch verlassen. Ich war eine struppige und sehr dünne Katze mit einem schiefen Mäulchen. Trotzdem hat sich mein Frauchen sofort in mich verliebt. Am Anfang habe ich es meiner Familie nicht leicht gemacht. Oje, was habe ich mein Frauchen gekratzt und gebissen, anfassen nicht mit mir.
Mein Herrchen wollte mich zurückbringen, aber Frauchen hat gesagt habe Geduld. Heute bin ich ein süßes Wollknäuel mit sehr weichem Fell.
Ich genieße meine Streicheleinheiten und meine Freigänge .Ein besseres Leben kann ich mir nicht vorstellen.
Übrigens habe ich mein Herrchen voll um den Finger gewickelt. Ich komme bestimmt nicht wieder.
TinkaBell und Familie
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 
Veranstaltungen