BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gästebuch

295: E-Mail
23.09.2016, 20:18 Uhr
 
Liebes Tierheim-Team. Heute mittag habe ich zusammen mit meiner Freundin den kleinen Buddy abgeholt. Wir wollten nur kurz berichten, dass alles wunderbar geklappt hat. Buddy ist ohne Probleme ins Auto gestiegen und war auch wàhrend der Fahrt nach Bernau ganz entspannt. Sein neues Zuhause hat er mit großem Interesse erkundet und dann erstmal ein Nachmittagsschläfchen gemacht. Wir glauben, dass es ihm hier gut gefällt. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten und vielleicht kommen wir zur Weihnachtsfeier kurz vorbei. Vielen Dank für alles, Buddy ist super, ganz liebe Grüße aus Bernau, M. Bergmeister, K. Kraft und Buddy
 
294: E-Mail
22.09.2016, 13:30 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim-Team!

Am 13. August haben wir Katze Lady (jetzt Elsa :-) ) zu uns geholt. Ihre Katzenfreundin mit der sie einige Jahre vorher zusammengelebt hat wurde wohl vor ihr adoptiert und nun blieb sie zurück. Aber keine Sorge, bei uns hat Elsa auch einen Katzenkumpel: Kater Paul, den wir letztes Jahr im Oktober von Ihnen zu uns holten. Die beiden verstanden sich von Anfang an und mittlerweile schleckt man sich gegenseitig die Pfoten und flitzt morgens zusammen gemeinsam durch das Haus. Nur mit dem Freigang tut sich Elsa noch schwer, da sie ja 8 Jahre lang reine Wohnungskatze war. ABer das wird schon noch. Pauls machts ja vor =)

Liebe Grüße
Familie Koehler, Katze Elsa & Kater Paul
 
293: E-Mail
31.08.2016, 16:54 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim-Team,
mein Kater Balu wurde von Frau Meierkord, zusammen mit seinen Geschwistern, in seinen ersten Lebenswochen groß- und auch erzogen. Balu durfte in einem familärem Umfeld aufwachsen und ist daher total entspannt. Es ist schön, dass es Ehrenamtliche gibt, die sich so einem Stress aussetzen. Denn kleine Kätzchen sich genauso anspruchsvoll und zeiteinnehmend wie Menschenbabies. Sie brauchen wahnsinnig viel Aufmerksamkeit, Zuwendung und Liebe – und das rund um die Uhr. Allergrößten Respekt vor Frau Meierkord, die gleich für mehrere Tiere eine liebevolle "Mutti" ist!
Das Beste weiterhin und herzliche Grüße
Bianka Katnig & Kater Balu.
 
292: E-Mail
24.08.2016, 18:55 Uhr
 
Hallo liebes Tierheim-Team,
hier ist der schwarze Kater Looky mit dem Schlitzohr. Ich wollte nur sagen das ich mich bei meiner neuen Familie sehr wohlfühle und auch mit der schon dortlebenden Katzendame verstehe ich mich.
Meine Familie hegt und pflegt mich und will mich auch nicht mehr hergeben.
Alle haben mich lieb und ich sie.

Dankeschön an alle die mich in der kurzen Zeit im Tierheim gepflegt haben.
Mit freundlichem Gruß von Looky dem Schlitzohr und Fam. Schenker
 
291: E-Mail
28.07.2016, 21:36 Uhr
 
Hallo liebe Tierheimler,

hier schreibt euch euer ehemaliger Problemspitz Fritze. Bin jetzt schon 4 1/2 Jahre bei meinem neuen Frauchen. Naja ist ja dann eigentlich nicht mehr so neu ;)........ In dieser Zeit hab ich es jedenfalls geschafft meine Menschen gut zu erziehen. Deswegen gibt es inzwischen auch weniger Probleme mit ihnen...und mit mir.

Mit Frauchen fahre ich immer noch ab und zu ins Tierheim und gehe dort zusammen mit meinen damaligen Kumpeln spazieren. Manchmal mache ich dort sehr interessante Bekanntschaften....( Foto habe ich euch mitgeschickt). Bin zwar schon ein 13jähriger Senior aber ansonsten noch topfit....wenn ihr wisst was ich meine ;)).

Viele Grüße an alle und bis bald !

Euer Fritze





 
290: Voltz
26.07.2016, 17:31 Uhr
 
Heute einen Gruß von Cathy!Es geht ihr bei uns prima.Sie ist sehr lieb, bereitet uns viel Freude und verteidigt ihr neues Zuhause gegen alle Kater ringsum.
 
289: Yvonne
12.07.2016, 20:07 Uhr
 
Hallo, wir haben vor knapp 2 Wochen unseren Kater Odin von Frau Meierkort geholt.
Er wurde von ihr mit der Flasche großgezogen. Odin ist ein ganz verschmuster Kater, der dank Frau Meierkort stubenrein ist, dem kein Staubsauger oder Waschmaschine stört, ein Kater der sich freut, wenn wir nach hause kommen.
Großes Dankeschön Frau Meierkort ohne dich hätten wir niemals so einen lieben Studentinnen.
 
288: E-Mail
19.05.2016, 09:59 Uhr
 
Hallo liebes Tierheimteam aus Ladeburg,

ich bin es mal wieder, der kleine rote Kater Freddi(ehemals Boris)und ich möchte euch ein paar liebe Grüße von mir und meiner lieben Familie zusenden. Es sind nun bereits mehrere Jahre her,als ich im Alter von 13 Wochen nach liebevoller Pflege im Tierheim in mein neues Zuhause nach Berlin eingezogen bin.Ich bin nun fast 6 Jahre jung und es geht mir prima. Meine Katzenmitbewohnerin Finja lebt natürlich auch noch bei mir. Ich betone extra bei mir, da ich der Dominantere von uns beiden bin...grins... Wenn ich mal wieder zu frech war,entschuldige ich mich manchmal auch bei Fini und gebe Küsschen oder putze ihr Köpfchen, was sie ganz sehr mag. Sie ist halt eine doch recht ruhige Katze und die kleine Diva der Familie.Ich bin manchmal der kleine Raufbold.Wir werden gehegt und gepflegt,mit uns wird viel gekuschelt und wir sind einfach das ganz große Glück der Familie,wie unsere "Menscheneltern" immer sagen. Demnächst geht es auch wieder in den Garten.Es gibt doch nichts Schöneres, als den Garten unsicher zu machen, Vögel zu beobachten, Nachbars Katzen zu ärgern...grins... umherzustreifen oder einfach nur in der Sonne zu dösen.
Ganz liebe Grüße an meine Kumpels, welche bei euch umsorgt und gepflegt werden. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass ganz viele Tiere von euch ganz schnell ein festes Heim bei einer Familie finden, Menschen die sie liebhaben und wo sie für immer ein festes Zuhause finden. Wir Tiere haben doch keine andere Chance und sind auf die Liebe und die Verantwortung der Menschen angewiesen.
Ganz lieben Dank für eure tolle Arbeit, für die Fürsorge und die Einsatzbereitschaft,welche die zurückgelassenen Tiere bei euch erfahren dürfen! Ein ganz großes Dankeschön gilt aber auch den ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Einsatz so manches Tier keine Chance hätte!

Hinschauen nicht wegschauen ihr lieben Menschen...danke dafür..mauntz

Es grüßt euch ganz lieb euer Freddi
 
287: Egon bei Fa. Kurzhals/Herfort
30.04.2016, 15:03 Uhr
 
Egon ist das Beste, was uns passieren konnte. Er ist ein total lieber, verschmuster Kater. Seine Ausgeglichenheit und Ruhe ist ein segen für uns. Aber offensichtlich tun wir ihn auch gut. Wir lieben ihn und auch unsere Kinder und Enkelkinder lieben ihn. Da wir eine Terrasse haben kann er, wann immer er will, raus. Was er auch genießt.
Wir sind ein Greenteam. Er passt zu uns und wir zu ihm. Wir sind glücklich, dass wir ihm haben.
Wir danken dem Tierheimteam.
Wir sind zwar traurig, dass Motte noch kein Zuhause finden konnte, aber wir wissen, dass sich das Tierheimteam um sie kümmert. Vielleich fühlt sie sich ja dort wohler als bei uns. Wir wünschen ihr alles Gute.
Mit freundl. Grüssen
Fam. Kurzhals/ Herfort
 
286: E-Mail
23.03.2016, 09:56 Uhr
 
Hallo liebe Findus Familie...
Hier ist das alte Frauchen vom Findus. Der kleine Frechdachs fehlt mir immernoch sehr und da ich ja im Tierheim unterschreiben musste, dass mir keine Informationen zum neuen Zuhause ausgehändigt werden, habe ich mich sooo sehr gefreut im Archiv eine Meldung von euch gefunden zu haben. Ich hoffe so sehr, dass er eine gute Familie mit euch gefunden hat und seine Odysee ein Ende hatte. Wenn ihr euch dennoch ein Mal melden möchtet, würde ich mich sehr freuen....
zhycah10389@gmail.com


beste grüße und nen dicken kuss an mein Findelkind,
Nene´
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 
Veranstaltungen