BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die Landwirtschaft im Landkreis Barnim

01. 07. 2020

Am 25.06.2020 hatte der Tierschutzverein Niederbarnim e.V. seine erste öffentliche Veranstaltung nach den Corona-Beschränkungen. Vielleicht erklärt dies die geringe Beteiligung.

Trotz der geringen Teilnehmerzahl berichtete Herr Lüdtke,  als Sachgebietsleiter der Abteilung Landwirtschaft der Kreisverwaltung Barnim sehr anschaulich über die Situation der 375 Landwirschaftsbetriebe unseres Kreises, die zu 50% Getreideanbau (überwiegend Winterroggen) betreiben. Die Überflutungen 2017 und Dürreperioden 2018 und 2019 führten zu massiven Ernteausfällen und damit zu Futterknappheit für die Tiere. In diesem Jahr sieht es für das Getreide etwas besser aus.

Viel Interessantes erfuhren wir über "Greening-Maßnahmen" und "Greening-Prämien". Wussten Sie, dass wir im Barnim für Bienen und Insekten 1.200 ha  Blütenstreifen haben, dass es Förderungen zur Abschaffung von Monokulturen und einen Moorschutz in Brandenburg gibt?

Der Vortrag von Herrn Lüdtke machte deutlich, welche Überlegungen, Maßnahmen und Kontrollen von den Mitarbeitern im Landkreis erarbeitet und umgesetzt werden.

Es war ein interessanter und lehrreicher Abend!

Vielen Dank

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die Landwirtschaft im Landkreis Barnim

Fotoserien zu der Meldung


Landwirtschaft im Barnim (25. 06. 2020)

 
Veranstaltungen