Link verschicken   Drucken
 

Ehrung für ehrenamtliche Arbeit

19.12.2018
Potsdam (MOZ) Mit einem Festakt in der Staatskanzlei hat die Landesregierung am Sonnabend knapp 100 freiwillig Engagierte aus ganz Brandenburg geehrt. Bei dem diesjährigen Ehrenamtsempfang würdigte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) deren Einsatz als „unglaublich wertvoll“.

Sie löschen Brände, bringen anderen Menschen das Lesen und das Schwimmen bei, sie setzen sich für das Wohl bedrohter Tierarten ein oder widmen einsamen Leuten ihre Aufmerksamkeit: Ehrenamtliche springen dort ein, wo Staat und familiäre Strukturen an ihre Grenzen stoßen.

Einer dieser Geehrten war unser 2. Vorsitzender, Frank Ehlert. Auch im Verein leistet Herr Ehlert Großes. Er ist das Organisationsgenie des Vereines. Er kümmert sich um die Pressearbeit, organisiert jedes Jahr Vorträge und Führungen, hat wesentlichen Anteil an der Gestaltung der jährlichen Tierheimzeitschrift und für jeden Mitarbeiter ein offenes Ohr.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und hoffen, dass er dem Tierschutzverein noch lange treu bleibt.

 

Foto: Foto Land Brandenburg

Fotoserien zu der Meldung


Fotos: Land Brandenburg (19.12.2018)

 
Veranstaltungen