Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Woche des Tierschutzes 2017

Am 04. Oktober startete die Woche des Tierschutzes traditionell mit der Fotoausstellung, dieses Jahr in Joachimsthal. Der Teilmarktleiter Herr Volker Behr und die Filialleiterin Frau Richter begrüßten dazu die Vertreter des Tierschutzverein Niederbarnim e.V. Herrn Henning und Herrn Ehlert. Unter dem Motto "Nicht süß sondern gequält" will der Verein auf Qualzuchten aufmerksam machen, die uns  leider jeden Tag auch im Bereich der Haustiere begegnen. Zu kurz gezüchtete Nasen, flache Augenhöhlen, bullige Körper... die Liste ist lang und all das, weil der Mensch seine Vorstellung von schön oder produktiv durchsetzt, ohne an die Folgen und Leiden der Tiere zu denken.

Der Vortrag von Frau Frau Pfister, Mitglied der Bundestierärztekammer in Berlin zeigte deutlich, was diese Zuchten für die Tiere bedeuten, welche Anstrengungen schon dagegen unternommen wurden und das erste Erfolge zu verzeichnen sind.

Den Abschluss der Woche des Tierschutzes bildete der Besuch bei Bauer Dr. Peters in Löhme. Es bedurfte einer langen Probezeit, bis ihm der Spagat zwischen Tierwohl und Effektivität gelang. Seine Tiere, egal ob Bullen, Gänse oder Hähne wachsen artgerecht auf, haben viel Fläche für Bewegung und werden natürlich und gesund ernährt. 

Damit beweist er, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! 

Fotoserien

Woche des Tierschutzes 2017 (SO, 08. Oktober 2017)

Woche des Tierschutzes 2017

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 08. Oktober 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Lilly gehts super

Spendenübergabe Barnim-Gymnasium

Termine

Kontakt

Tierschutzverein Niederbarnim e.V.
Biesenthaler Weg 23 
16321 Bernau OT Ladeburg
 

(03338) 38642 oder 704284 


Dienstag von 12.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch und Freitag von 12.00 bis 15.00 Uhr

Donnerstag von 12.00 bis 16.00 Uhr

Samstag von 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Mit Rücksicht auf unsere Tiere sind Besuche oder Beratungen außerhalb der Öffnungszeiten leider nicht möglich.

An Sonn- und Feiertagen bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!