Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Tierheim entsetzt

Gestern, 28.10.2015, fand ein ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Verlassen des Tierheims um 11.30 Uhr einen verschnürten Karton in einer Einkaufstasche an der Schranke stehen. Als er aus dem Auto stieg hörte er jammerndes Gemauze.

Aus einem Schreiben, welches auf der Kiste lag ging hervor, dass in dem verschnürten Karton 3 augewachsene Kater sitzen sollen.

Schnell wurden sie aus ihrem ungemütlichen Quartier befreit.

Die Tiere waren sehr verängstigt aber in gutem Zustand.

Wie aus dem Brief hervorging, handelte es sich um Snowy, Moritz und Dico, die abgesetzt wurden, weil ihr Besitzer oder Besitzerin sie sich finanziell nicht mehr leisten konnte.

Diesmal ging alles gut und kein Tier kam zu Schaden - aber so glimpflich geht es nicht immer aus.

Es gibt immer einen Weg Tiere in einer Notsituation ordnungsgemäß abzugeben - REDEN SIE MIT UNS!!!

 

Fotoserien

Einfach am TH abgestellt (DO, 29. Oktober 2015)

abgestellt am 28.10.2015

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 29. Oktober 2015

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Lilly gehts super

Spendenübergabe Barnim-Gymnasium

Termine

Kontakt

Tierschutzverein Niederbarnim e.V.
Biesenthaler Weg 23 
16321 Bernau OT Ladeburg
 

(03338) 38642 oder 704284 


Dienstag von 12.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch und Freitag von 12.00 bis 15.00 Uhr

Donnerstag von 12.00 bis 16.00 Uhr

Samstag von 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Mit Rücksicht auf unsere Tiere sind Besuche oder Beratungen außerhalb der Öffnungszeiten leider nicht möglich.

An Sonn- und Feiertagen bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!